Sonntag, 16. März 2014

Faux Watercolor

Das SI-Team vom Hühnerhof hatte sich ja wieder was ausgesucht: die Faux Watercolor-Technik.
Mit viel Wasser und Stempelkissen bzw. -nachfüllern wird nach Herzenslust gemalt, gestempelt und gekleckst.
Fiel mir nicht ganz leicht, die Farben wollten nicht so wie ich *lach*
Am Ende sind 3 Karten entstanden, die schon auf dem Hof zu sehen sind:


Nr. 1 war der erste vorsichtige Versuch. Dementsprechend ist der Effekt in den Blautönen an der Vogelreihe und dem Zweig noch ziemlich zurückhaltend:


Bei Nr. 2 habe ich mich dann an der "Vorlage" so ausgetobt, dass mir das Ganze dann zu bunt wurde *lach* Habe mich an die Lösungen von Antje und Antje erinnert und nur einen Ausschnitt auf der Karte verwendet. Leider waren die Farben und Konturen für meinen Geschmack zu sehr ineinander verlaufen und damit verwaschen. Habe deshalb den Schmetterling noch mal aufgestempelt und mit Embossingpulver hervorgehoben:


Nr. 3 wurde in mehreren Farbschichten gestaltet:




Wie die Technik funktioniert und weitere wunderschöne Karten seht ihr wie immer bei der Samstagsinspiration.

Kommentare:

Anke hat gesagt…

Liebe Herbsti,

Deine drei Faux Watercolor Karten sind der Hammer, sowas von schön. Die Wirkung ist gigantisch.

Herzliche Grüße und ein schönes Osterfest wünscht Dir
Anke

Carola hat gesagt…

Herbsti, das sind 3 tolle Karten in dieser speziellen Technik (die ich immer noch nicht ausprobiert habe...). Mir gefallen alle drei und ich finde es schön, wie farblich jeweils alles gut aufeinander abgestimmt ist. Ich glaube, mein "Favorit" ist die dritte, das kräftige Rot gefällt mir mit dem Grün sehr gut.

Liebe Grüsse
Carola